Shooting - Foto-ARo

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

TIPPS FÜR´S FOTOSHOOTING

Ihre Vorbereitung

Eine gründliche Vorbereitung ihrerseits auf das Fotoshooting wird sich in besseren Fotos zum Ausdruck bringen. Anregungen holt man sich unter Anderem in Zeitschriften, Katalogen, Büchern oder auch im Internet. Bringen Sie diese mit, bzw. notieren Sie sich die Internetseite. Probieren Sie zu Hause verschiedene Kleider vor dem Spiegel aus, und experimentieren Sie mit Accessoires. Testen Sie, was Ihnen steht, und probieren Sie verschiedene Posen und Gesichtsausdrücke aus und beobachten Sie sich dabei. Je besser Sie sich, Ihren Körper und Ihren Ausdruck kennen, desto besser wirken Sie. Beim Fotoshooting gebe ich Ihnen zusätzliche Tipps und führen Sie gekonnt durch das Shooting. Bitte notieren Sie sich vor Abfahrt meine Telefonnummer, so dass Sie mich bei Verspätungen oder Fragen nach dem Weg anrufen können! Ich bitte Sie dringend, zeitig zu Hause loszufahren, damit der vereinbarte Termin eingehalten werden kann. Auch mein Zeit-plan ist straff organisiert und es kann sein, dass nach Ihrem Termin noch ein weiterer Fototermin für mich ansteht, so dass die komplette Zeitplanung durcheinander geraten würde.

Was soll ich mitnehmen?

Die nachfolgend aufgelisteten Dinge, müssen Sie auf keinen Fall alle haben,oder gar kaufen, sie gelten nur als Anregung, damit man am Ende nicht etwas vergessen hat, wen wir schon beim Shooting sind.Für Dinge die man selber nicht besitzt, einfach mal im Freundeskreis herumfragen. Aber auch hier gilt die Devise, lieber etwas mehr als zu wenig dabei haben.

Kleidung

Blue Jeans, schwarze Jeans, Hotpants, verschiedene Oberteile mit passendem BH, Bikini-Oberteile, Rock, Kleid, Hosenanzug, Latzhose, Strumpfhose, Unterwäsche (Dessous), Mantel usw.

Accessoires

Gürtel, Hut, Tücher, Schmuck, Blumen usw.

Kosmetik

Make Up, Anti Glanz Puder in Ihrer Hautfarbe oder transparentes nichtglänzendes Kompaktpuder, Lippenstift mit passendem Lippenkonturstift, Rouge, Lidschatten, Eyeliner, Nagellack, Wimperntusche, Lipgloss usw.

Haare

Haarlack, Haargummis, Haarklammern, Haarspangen usw.

Musik

Lieblings-CD(s), damit Sie Sich beim Shooting rundum wohl fühlen.

bei Erotikaufnahmen zusätzlich

Baby- oder Sonnenöl, Handtuch oder Bademantel

Hinweis: Bitte tragen Sie mindestens 2 Stunden vor dem Fototermin keinen BH oder Slip und keine engen Hosen, da sonst Druckstellen entstehen, die nicht so schnell verschwinden und auf den Fotos zu sehen sind.

STYLING - DAS BESTE AUS SICH SELBST MACHEN


Tipps für das Schminken


Stylen Sie bereits zu Hause die Frisur und das Make Up,  vor dem Shooting sollte dann nur noch eventuell nachgeschminkt und die Frisur gerichtet werden. Schminken Sie sich ruhig stärker als sonst üblich, ein großer Teil des Make Ups wird bekanntlich "weggeblitzt".
Verwenden Sie zum Schluss kein glänzendes Kompaktpuder, sondern es sollte ein mattes Kompaktpuder (Antiglanz) sein, damit unschöne Reflexe durch die Studioblitze vermieden werden.

Nach dem Eintreffen bei mir


Sehr wichtig ist natürlich, dass wir uns kurz kennen lernen. Bei z.B. einer Tasse Kaffee zeige ich Ihnen einen Auszug aus meinen Arbeiten, und wir stimmen das weitere Vorgehen ab. Dabei besprechen wir noch mal genau, welche Fotos angefertigt werden sollen, damit ich den Shooting-Ablauf besser "timen" kann. Je schneller das Eis zwischen Ihnen und mir bricht, desto lockerer wird die Atmosphäre und, um so besser werden die Fotos.
Anschließend definieren wir anhand der mitgebrachtem Kleider und Accessoires die Reihenfolge des fotografischen Ablaufs.

Das Shooting


Ja, und nach den vielen Vorreden ist es nun endlich so weit. Wir beginnen mit dem Fotoshooting gemäß unserer vorherigen Absprache. Auch bei geplanten Akt- oder Dessous-Shootings beginne ich immer erst mit Portraitfotos  (auch wenn diese vielleicht gar nicht explizit gewünscht sind). Das gibt Ihnen die Gelegenheit, sich an die Studiosituation zu gewöhnen und sich auch dabei zu entspannen. Sie werden es merken, sollten Sie nervös gewesen sein, weicht diese Nervosität spätestens nach 30 min einer sehr kreativen, lockeren und oft auch lustigen Stimmung, wenn man erstmal die Ergebnisse auf dem Kameradisplay sieht.
Wenn Sie ursprünglich Dessous- oder Aktfotos geplant haben, Ihnen aber aus welchen Gründen auch immer jetzt doch irgendwie "mulmig" sein sollte, kein Problem, einfach Bescheid sagen! Sie bestimmen, was gemacht wird.
Sollten Sie  "Tropfenfotos" machen wollen, sollten wir mit genügend Zeit zum Ende des Shootings damit anfangen, da diese Fotos etwas aufwändiger sind. Bringen Sie hierfür bitte ein eigenes kleines Handtuch mit.

Nach dem Fotoshooting


Im Anschluss an das Fotoshooting können Sie sich gern noch mit mir gemeinsam einen ersten Überblick über die gemachten Aufnahmen verschaffen.
Wir suchen dann gemeinsam die Fotos heraus, die Sie verwenden möchten. Falls eine Bearbeitung mittels EBV (elektronischer Bildverarbeitung) gewünscht wird, stimmen wir das gemeinsam ab.
So, das soll´s erst mal gewesen sein.
Ich bin mir sicher Sie werden viel Spaß beim Fotoshooting haben, und ich freu mich über jeden "Wiederholungstäter"!

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü